Erste Herren: unerwartete Punkte!

/////Erste Herren: unerwartete Punkte!

Erste Herren: unerwartete Punkte!

Die RAMS haben am Samstagabend eindrucksvoll bewiesen, welches Potenzial in der Truppe steckt. Beim heimstarken Topteam der Samurai Iserlohn gelang ein 8-7 Sieg nach Penaltyschiessen, welcher den Widdern zwei wertvolle Punkte im Kampf um den Ligaverbleib sichert.

Schon früh in der Partie lag man, wie in der Vorwoche gegen Bissendorf, schnell 0-3 zurück, wobei man allerdings grundsätzlich gut ins Spiel gekommen war. Vor der ersten Sirene verkürzte das Team in Überzahl auf 1-3.

Im zweiten Abschnitt entwickelte das von Anfang an schnelle und intensive Spiel einige Brisanz durch viele Strafzeiten auf beiden Seiten. Nach dem zwischenzeitlichen 3-3 Ausgleich mussten die RAMS erneut einen Rückstand egalisieren, bis man beim Stande von 4-4 die zweite Drittelpause antrat.

Drei weitere Rückstände, sowie einige Strafen später, besorgte Phlilip Müller bei 19:38 gespielter Zeit im letzten Drittel den vielumjubelten Ausgleich, der beiden Mannschaften einen Punkt sicherte. Im abschließenden Penaltyschiessen trafen Max Meyer und wiederum Philip Müller, was bei zwei von Felix Tauer gehaltenen Penaltys den Sieg bedeutete.

Die RAMS zeigten in diesem Spiel eine enorm gute Mannschaftsleistung. Zu jeder Zeit war man in der Lage die schnelle und zielorientierte Spielweise der Samurai mitzugehen und steckte nicht zuletzt alle Rückstände der Partie immer wieder weg.
Insbesondere in Über- und Unterzahl wussten die RAMS zu überzeugen, worin letztlich auch der Schlüssel zum Punktgewinn lag.

Tore: Max Meyer (3) P. Müller (4), Luca Linde

2016-03-03T22:55:51+00:00 Montag, 27. April 2015 - 9:42|1. Herren|
%d Bloggern gefällt das: