Am 04. Juni 2016 ging es zum wiederholten Mal für die Rams 3 nach Horkesgath.
Diesmal hieß der Gegner Bockum. Nach dem 4:17 im der heimischen Arena in Niederheid und der gezeigten Leistung aus der Vorwoche in Crefeld konnte das Motto nur „nicht untergehen“ heißen.
Verstärkt mit einigen Jungwiddern startete ein munteres Spiel. 5. Minute: die Rams gehen in Führung. Alex Volkmer trifft mit einem Fernschuss auf Vorlage des Goalies Noah Hinrichs. Doch Bockum gleich aus, 8:45 gespielt. Aber die Rams halten dagegen. Lukas Daheim trifft auf Vorlage von Alex Volkmer mit einem gekonnten Longshot halbhoch direkt neben die Torstange. Leider geht das Drittel nach einem Doppelschlag der Bulldogs in der 17. & 18. Minute mit 4:2 an den Gastgeber.
Das Mitteldrittel ist geprägt von taktischen Spielzügen und konzentrierten Pässen und guten Paraden der Goalies. Doch 1x fand die orange Kugel den Weg in das Tor der Bulldogs. Marco Stoeßel traf mit gekonntem Nachsetzen nach einem eigenen Break. Die Vorlage hat wieder Noah Hinrichs bekommen.
So ging es in Unterzahl und 1 Tor Rückstand in die Pause.
Bockum kommt konzentrierter aus der Pause und nutzt die Überzahl gleich nach 10 Sekunden – 5:3. Blöd.
Doch eine geschlossene Mannschaftsleistung und mit einem 2-1-1 Konzept halten die Rams dagegen. Thomas Ebbert schnappt sich einfach mal den Ball, umkurvt gekonnt einige umherlaufende Bockumer und trifft – 5:4. „Jungs hier geht was!“ Die Uhr zeigt 42:37.
Und da ist er schon, der Ausgleich. 1:06 später.
Michael Schwedt trifft auf Vorlage von Alex Volkmer. Jetzt wird es echt spannend. Es geht hin und her.
Bully links vor dem Tor der Bulldogs. Der Ball kommt zu Yannick Leve, der passt auf Niklas Lamers, der schießt eher halbherzig aufs Tor der Bockumer. Der Goalie lässt abprallen und Frederic Leve steht da wo ein Stürmer stehen muss und schieb die Kugel ins Netz.
5:6. Noch 5 Minuten. Aber auch der 5. Feldspieler nützt nichts.
Sieg der Rams, dank disziplinierter, konzentrierter und geschlossener Mannschaftsleistung. Super Jungs, darauf lässt sich aufbauen.

Ein treuer Fan der 3. Herren