Die Böckchen gingen am Wochenende auf weite Fahrt und durften bei den Rhein-Main Patriots im 230 km entfernten Assenheim antreten. Die mitgereisten Eltern erlebten von Beginn an eine Partie auf Augenhöhe, in der sich die jüngste Widdermannschaft kämpferisch und läuferisch von ihrer besten Seite zeigte. Nach dem 1:1 nach Drittel eins und einem 2:3 Rückstand vor dem Schlussabschnitt stellte sich der ein oder andere schon die Frage, ob und wann die acht Feldspieler dem großem Platz und intensivem Laufspiel Tribut zollen müssen. Die Antwort: Gar nicht. Auch im Schlussabschnitt zeigte sich die jüngste Widder – Truppe voll auf der Höhe drehte das Spiel in den Schlussminuten zu einem verdienten 4:3 Auswärtssieg. Entsprechend groß war der Jubel auf dem Platz und im Gästeblock und das gemeinsame Teamessen schmeckte noch mal so gut. Für so ein spannendes Spiel mit einer so toll kämpfenden Mannschaft hat sich jeder Kilometer Fahrt gelohnt. Riesenkompliment und Glückwunsch an die Böckchen zum Auswärtssieg!