Ostercamp ein voller Erfolg – Zwei Besucher als toller Abschluss

////Ostercamp ein voller Erfolg – Zwei Besucher als toller Abschluss

Ostercamp ein voller Erfolg – Zwei Besucher als toller Abschluss

45 Nachwuchsspieler zwischen fünf und 16, acht Trainer, vier Tage, 14 Trainingseinheiten, über 40 Kuchen und zwei Überraschungsgäste. Das sind die Eckpunkte des Ostercamps 2016 der Rams. Spaß, Schweiß, Teamgeist, Lernen, Üben, und Freude über Überraschungsgäste beschreiben was in diesen vier Tagen in Niederheid erlebt und gelebt wurde.
Dienstag pünktlich um 09:00 Uhr ging es los und alle Teilnehmer waren hochmotiviert. Das sich daran über die die gesamten vier Tage nichts änderte, ist nicht zuletzt Verdienst der Trainer und Betreuer. Hier fanden die Nachwuchswidder immer ein offenes Ohr oder offene Arme, wenn mal kurz Aufbauarbeit gefragt war. Als dann am Freitag, nach vier abwechslungsreichen Tagen, gegen 17 Uhr das letzte Spiel des AbschlussturnieAutogrammstunde Ostercamp 2016rs gelaufen war, konnten einige ihre Müdigkeit nicht mehr verleugnen. Doch als dann die Camp – T Shirts verteilt wurden und dazu die beiden Überraschungsgäste Marcel Brandt und Alexander Preibisch von der Düsseldorfer EG den Hockeycourt betraten und die Verteilung übernahmen, war alle Müdigkeit und Mühe der letzten Tage vergessen und der Jubel war riesengroß. Und dass sich die beiden im Anschluss noch Zeit für jeden Spieler nahmen, um Fotos und Autogramme zu ergattern, war eine gelungene Zugabe einer tollen Woche.
Fazit nach vier Tagen Camp und einer Übernachtungsparty: Ostercamp 2016 ein klasse Teamevent der Ramsfamilie. Und der fünfjährige Elias von den Böckchen wird nicht der einzige Teilnehmer sein, der jetzt schon sehnsüchtig auf sein nächstes Camp wartet.
Der Dank gilt dabei allen Eltern und Trainern, die mit ihrem Einsatz und Aufwand den Nachwuchsspielern diese vier Tage ermöglicht haben.
Ein Beitrag von Stefan Sporken

 

Ein Gruppenhoto inklusiv der Gäste

2016-11-24T22:10:04+00:00Montag, 4. April 2016 - 15:58|Camps|