0:1 in der Play Off Serie um den Aufstieg

/////0:1 in der Play Off Serie um den Aufstieg

0:1 in der Play Off Serie um den Aufstieg

Die Düsseldorf Rams haben 40 Minuten eine sehr konzentrierte Leistung gezeigt , danach fehlte die Cleverness die Führung zu verwalten und zu verteidigen.

Im ersten Aufeinandertreffen der 2.BLN (Rams/Platz2) und der 2.BLS (Patriots/Platz 1).

Play Offs haben Ihre eigenen Gesetze. So auch in der  ersten Partie der Rams gegen die Patriots.Die ersten 20 Minuten mit 4:4  ausgeglichen obwohl die Gäste das stärkere Team waren. Die Unterzahl im ersten Drittel überfordert und Assenheim schlug gleich 3 mal in Überzahl zu. Max Meyer im ersten Drittel mit 3 Treffern inklusive einem Penalty der erfolgreichste Düsseldorfer Schütze.

Im zweiten Abschnitt von Beginn an die Rams das bessere Team. Der verdiente Lohn eine 3 Tore Führung mit 8:5. Doch diese solide Führung könnte in dieser Höhe nicht in die Pause verwaltet werden. In dieser Phase fehlte  die Cleverness so ein tolles Ergrbnis zu verteidigen. So kamen die Patriots wieder ran bis auf 8:7, und hatten einmal mehr die Möglichkeit zum Ausgleich kurz vor Drittelende in Überzahl. So gingen die Rams mit einer 8:7 Führung in die Pause.

Die Unterzahl der Widder wurde von Minute zu Minute stärker innerhalb der ersten beiden Drittel. Und auch 1:30 Minuten Unterzahl zu Beginn der letzten 20 Minuten konnten souverän gelöst werden. Die Spielweise der Patriots in den letzen 20 Minuten machte den Rams sehr zu schaffen. Obwohl die Rams weiter gut nach vorne spielten waren die Abschlüsse zu früh, zu ungenau , zu ungefährlich und leichte Beute für die Torfrau bei Assenheim.Die 1 Tore Führung reichte am Ende nicht aus und es ging mit dem Endstand von 8:8 in die Verlängerung. Die Heimstärke der Patriots hatte also weiter Bestand auch weil die Rams in den letzten 20 Minuten kaum nennenswerte Spielszenen auf dieFläche brachten.

In der 20 Minütigen Verlängerung die Hausherren mit der zweiten Führung Ihrerseits. Danach wachten die Widder wieder auf spielten auch gut mit aber immer noch nicht so souverän wie in den ersten beiden Dritteln. Ein weiterer Treffer sowie ein Empty Net Goal machten den Sieg der Assenheimer Perfekt.

Das nächste Spiel findet am

28.10.

18 Uhr

in der Dreifachhalle des Sportpark Niederheid in Düsseldorf statt.

 

2017-10-16T21:47:45+00:00 Sonntag, 15. Oktober 2017 - 19:05|1. Herren|
%d Bloggern gefällt das: