Doppelspielwochenende für die Schüler 1 der RAMS

/////Doppelspielwochenende für die Schüler 1 der RAMS

Doppelspielwochenende für die Schüler 1 der RAMS

Das nächste Wochenende bedeutet „Game Day pur“ für die Schüler 1 der Düsseldorf RAMS. Dabei geht es auch ein bißchen um die Wurst, wie die Deutsche Redensart wichtige Spiele zu beschreiben pflegt.

Am Samstag den 1. Juli trifft das Team von Coach Nils Worrings auf die Crash Eagles aus Kaarst. Die Kaarster sind im Moment so etwas wie der primus interparis unter den Erstligisten und konnten während der regulären Spielzeit in dieser Saison noch nicht bezwungen werden. Konsequenter Weise führen die Eagles auch in der Tabelle der 1. Schülerliga.

Im ersten Saison Spiel mußten sich die RAMS in Kaarst nach zähem Ringen noch mit 3:5 geschlagen geben. Seit dem ist in Düsseldorf viel passiert und die Schüler 1 der RAMS haben sich als Team und auch sportlich mächtig gesteigert. Sechs Siege in Folge sprechen für die Mannschaft. Die Situation am Samstag ist somit alles andere als eindeutig für die Crash Eagles.

Ein Blick auf die Tabelle zeigt auch, daß am Samstag der beste Sturm der Liga (Kaarst) auf die beste Verteidigung der Liga (RAMS) trifft. Die RAMS werden sich am Samstag aber nicht stumpf hinten rein stellen und den Gästen das Spiel überlassen, sondern druckvoll auf das Kaarster Gehäuse spielen. Verteidigen beginnt bekanntlich im Sturm, und das ist diese Saison eine der Stärken der Düsseldorfer.

Das erste Bully ist für 12:30 Uhr in Düsseldorf Niederheid (Paul-Thomas Str. 35) angesetzt. Für die Kaarster geht es um den Erhalt der Tabellenführung, für die Düsseldorfer geht es um den Ausgleich zwischen den Teams und einen Platz in den oberen Play-Off Rängen der Tabelle.

 


 

Am Sonntag den 2. Juli geht es dann für die Schüler 1 der Düsseldorf RAMS nach Essen zu den Rockets.

Die Rockets sind in diesem Jahr noch ein unbekannter Gegner für die Schützlinge von Coach Worrings. Bemüht man die Statistik so reisen die RAMS als Favorit an, müssen sich aber, wenn man der Fairplay Statistik der ISHD Glauben schenkt, auf einen rustikal agierenden Gegner einstellen. Die Essener haben in den bisherigen Saisonspielen, was die Ergebnisse angeht, viel Licht und Schatten gezeigt. Für Coach Nils Worrings ist der Gegner schwer einzuschätzen, Grund genug die Essener nicht zu unterschätzen und die Konzentration hoch zu halten

Das erste Bully in Essen findet um 13 Uhr in der Helmut Rahn Sportanlage, Raumerstraße 51, 45144 Essen statt. Die RAMS reisen mit dem kompletten Kader an und freuen sich auf ein spannendes Spiel aus dem sie hoffentlich als Sieger heraus gehen.

Kommen lohnt sich. Immer.

Autor: Teamleitung

2017-07-14T00:19:05+00:00 Mittwoch, 28. Juni 2017 - 12:25|1. Schüler|