Junioren gewinnen Selbstvertrauen und belohnen sich selbst

////Junioren gewinnen Selbstvertrauen und belohnen sich selbst

Junioren gewinnen Selbstvertrauen und belohnen sich selbst

Am vergangenen Wochenende bestritten unsere Junioren gleich 2 Heimspiele.

Crash Eagles Kaarst hieß der Gegner am Samstag. Die erste Spielminute war nicht mal abgelaufen und schon stand es 1:0 für die Widder. Chrissy traf auf Vorlage von Tom. Wow, was für ein Start! Kurz nach Ablauf einer Kaarster Strafzeit klingelte es erneut im Kaarster Kasten. 16:01, Unterzahl RAMS. Die Widder verteidigen gut und wenn Schüsse der Adler aufs Tor durchdringen wehrt Sanne diese sicher ab. Und exakt 3 Minuten vor dem Pausen-Gong legt Oliver Chrissy das 3:0 auf, in Unterzahl! Auch die letzten 2 Minuten überstanden die Rams eine weitere Unterzahl. So hieß es 3:0 zum Ende des 1. Drittel. Die Zuschauer sahen im 1. Abschnitt ein gutes Spiel der Heimmannschaft. Konzentriertes Unterzahlspiel, ein gutes Stellungsspiel und eine überzeugende Torhüterleistung. Der Rest des Spiels ist schnell erzählt. Ähnlich wie im Auswärtsspiel in Bissendorf verloren wir im Laufe des 2. Drittel die Zuordnung zum Gegenspieler. Dass Kaarst diese neuen Freiheiten nutzen kann, steht außer Frage und so drehte Kaarst das Spiel ab der 25. Minute zum 3:6. Im letzten Spielabschnitt kam Back-up Torfrau Leonie zu ihrem ersten Einsatz bei den Junioren der Rams. Für alle die das Endergebnis interessiert: 3:12.

Gegen Kaarst spielten: Chrissy (3/0), Florian, Frederic, Julian, Leon, Leonie (T), Marc, Niklas, Oliver (0/1), Sanne (T), Tom S. (0/1) & Tom L.

Am Sonntag waren die Schwertkämpfer aus Iserlohn zu Gast in der heimischen Widderkampfbahn. Iserlohn reiste mit einem kompletten Kader an. Die Rams wurden heute durch einige, durch Ihren Sieg am Samstag in Bissendorf, hochmotivierte Jugendspieler ergänzt. Es entwickelte sich ein hoch spannendes Spiel. Der Ball lief rauf und runter. Iserlohn gelang das 0:1 in der 12. Spielminute. Tom S. gelang in der 17. Minute während einer 5-Minuten Strafe gegen Iserlohn der Ausgleich auf Vorlage von Chrissy. Fast postwendet gingen leider die Samurai wieder in Führung. Aber 1:04 vor der Pausensirene erzielt Tom L. auf Vorlage von Leon das viel umjubelte 2:2.

Basierend auf den bisherigen Erfahrungen kam nun das Problemdrittel der Rams Junioren. Würde man das Spiel nun besser unter Kontrolle bekommen? Lange blieb es beim 2:2, die Torhüter wurden hüben und drüben ordentlich unter Beschuss genommen, aber ein Treffer sollte nicht gelingen. Die Uhr zeigt 32:00 und Iserlohn trifft zum 2:3, aber diesmal haben die Widder eine Antwort. Nur 49 Sekunden später steht es wieder unentschieden. Erneut trifft Tom L. auf Vorlage von Jo. Es bleibt ein spannendes Spiel. Die Rams spielen konzentriert ihr Spiel. In der 37. Minute gehen die Rams erstmalig in Führung. Frederic behauptet an der Bande den Ball und passt durch 2 Verteidiger zu Chrissy, der freistehend vor dem Tor den Ball sicher einnetzt. So geht es 4:3 in die Pause.

Zu Beginn des dritten Spielabschnitts treffen die Samurai zum 4:4. Kippt das Spiel jetzt? Nein, in der 47. Minute erzielt Oliver auf feinem Zuspiel von Marc das 5:4. Bei 57:20 trifft Nico mit einem präzisen Schlenzer aus der halblinken Position genau ins lange Eck.       Tom S. hatte Nico den Ball zugespielt. Iserlohn nimmt eine Auszeit und nimmt den Torwart raus. Es gibt Bully vor Sanne. Chrissy gewinnt den Bully und trifft 86 Sekunden vor dem Ende sicher zum 7:4 ins Empty Net. Das war`s dann. Der erste Sieg & eine ordentliche Portion Selbstvertrauen wurden eingefahren.

Gegen Iserlohn spielten: Chrissy (2/1), David, Florian, Frederic (0/1), Jonathan (0/1), Julian, Leon (0/1), Leonie (T Back-up), Marc (0/1), Nico (1/0), Niklas, Oliver (1/0), Sanne (T), Tom S. (1/1) & Tom L (2/0).

2017-04-14T14:46:19+00:00 Freitag, 14. April 2017 - 14:46|Junioren|