RAMS Schüler 2 im Chiefs Garden

/////RAMS Schüler 2 im Chiefs Garden

RAMS Schüler 2 im Chiefs Garden

Mit breiter Brust und dem getankten Selbstvertrauen aus dem kämpferisch und spielerisch überzeugenden Auftritt mit einem verdienten Auswärtssieg bei den Commanders in Velbert am vergangenen Spieltag, ging es zum Lokalderby nach Uedesheim.

 Nach einem kurzzeitigen vorsichtigen Abtasten beider Mannschaften zu Spielbeginn, konnten die Widder mit ersten erfolgsversprechenden Angriffsbemühungen die Heimmannschaft unter Druck setzten.

Es entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch, auf dem für unsere Widder sehr schwer zu bespielbaren Hallenboden.

 In der Mitte des ersten Drittels, nutzen die Ramser dann eine Unachtsamkeit der Uedesheimer für einen Konter, der die 1:0 Führung für unserer Jungs bedeutete.

Im Gegenzug gelang dem Gegner leider direkt der Ausgleich.

Weitere Angriffsbemühungen der Widder im ersten Drittel, blieben ohne Erfolg.

Es waren dann wieder die Uedesheimer, denen kurz vor Ende des erste Drittels das 2:1 gelang.

 Auch das zweite Drittel begannen die Widder hochkonzentriert und druckvoll, aber der ersehnte Anschlusstreffer wollte einfach nicht gelingen.

Die Uedesheimer blieben auch in dieser Phase des Spiels durch Ihre Konter stets gefährlich, scheiterten aber immer wieder an den glänzend aufgelegten Keepern der Widder.

In der Mitte des zweiten Drittels zeigten die Chiefs dann Ihre Heimstärke und dominierten  diesen Spielabschnitt und konnten in dieser Phase die Führung weiter ausbauen.

Mit einem Spielstand von 9:3 ging es dann in die Drittelpause.

In einer hart, aber immer fair geführten Partie, begann beide Teams mit viel Elan das letzte Drittel.

Trotz des recht eindeutigen Spielstandes, gaben die Widder keinen Ball verloren.

Nach einer schönen Kombination gelang den Ramsern dann endlich der längst verdiente Anschlusstreffer.

In einer turbulenten Schlussphase zeigten beide Teams hervorragenden Sport. Wobei das letzte Drittel ganz klar an die Ramser ging, die trotz des Rückstandes nie aufgesteckten.

Festzuhalten ist, dass die Widder eine kämpferisch ganz hervorragende Vorstellung gezeigt haben, die ohne die Verstärkung der Bambini Schützlinge in dieser Form nicht möglich gewesen wäre.

Letztendlich endete das Spiel aber mit einem 11:4 Heimsieg der Uedesheimer.

Die geschlossene Mannschaftsleistung unserer Jungs, lässt uns aber positiv in Richtung der kommenden Aufgaben schauen.

2017-05-21T20:29:37+00:00Sonntag, 21. Mai 2017 - 20:29|2. Schüler|