Die zweite Schülermannschaft der Düsseldorf RAMS startete an diesem Wochenende in die Meisterschaftsrunde in der Schülerliga D.

Der erste Gegner war die zweite Mannschaft der Commanders aus Velbert.

In den ersten beiden Dritteln boten sich beide Mannschaften ein Spiel auf Augenhöhe. Einem 1:1 im ersten folgte das 2:2 im zweiten Drittel. Ein wirklich spannendes Spiel, es ging munter hin und her. Leider konnte die Schüler 2 der RAMS die Konzentration nicht bis zur Schlusssirene halten und kassierte im letzten Abschnitt zwei Treffer auf die die Mannschaft keine Antwort mehr geben konnte und so ging das Spiel an die Gäste. Bei acht Toren von beiden Teams, gab es nur einen Assist und drei Torschützen.

Die Mannschaft zeigte eine gute Leistung, es bleibt aber auch noch viel Potential nach oben. Die Saison hat gerade erst begonnen und das Trainergespann arbeitet mit den Spielern an der individuellen Entwicklung. Genau das ist auch das Ziel für diese Saison: Entwicklung als Mannschaft und Weiterentwicklung als Spieler(in).

So ging auch das zweite Spiel gegen die Commanders an diesem „Commanders“-Tag im Sportpark Niederheid, nachdem die Böckchen bereits eine Niederlage einstecken mussten, an die Nachbarn aus Velbert. Die Hoffnungen hingen an der ersten Herrenmannschaft, die am Nachmittag im Pokal ebenfalls auf die Commanders trafen und in diesem Spiel den Sieg einfahren konnten.