Sieg in Finale 1! Herren siegen in Velbert

/////Sieg in Finale 1! Herren siegen in Velbert

Sieg in Finale 1! Herren siegen in Velbert

Wer wird Meister der zweiten Liga? Die Commanders aus Velbert, mit dem Heimrecht in Spiel eins und drei im Rücken, oder unsere RAMS? Den ersten Schritt Richtung Zweitligatitel taten heute Abend die Widder. Mit 8:5 gewannen sie das erste von maximal drei Spielen und holten sich so den Matchball für Spiel zwei in Niederheid.

Dabei kamen die Gastgeber besser aus den Kabinen. Nach 69 Sekunden stand es 1:0 für die Hausherren. Der Treffer weckte die RAMS und nur 34 Sekunden später traf Tim Müller zum 1:1. Die erste Strafzeit gegen Velbert nutzten dann Johannes Matzken zur Düsseldorfer 2:1 Führung. In der Folge sammelten die Gastgeber vor allem Strafen und die RAMS Tore. Durch Tore von Max Meyer, Colin Dehnke, Robin Wilmshöfer und noch zweimal Johannes Matzke zogen die RAMS bis zur 29 Minute auf 7 zu 1 davon. Was sich schon in den Halbfinalspielen andeutete, zeigte sich auch in Velbert. Hohe Führungen sind nicht immer gut. Auf einmal kamen die Gastgeber wieder besser ins Spiel und zum Ende des zweiten Drittels stand es nur noch 7zu 4 aus RAMS Sicht. Als die Commanders dann in der 52. Minute gar auf 5:7 verkürzten, schien es noch mal eng zu werden.

Es war der Kapitän der RAMS, der die richtige Antwort auf die Aufholjagd der Gastgeber fand. Mit seinem Treffer zum 5:8 in der 54 Minute, brachte er die Sicherheit in sein Team zurück und der Sieg in Spiel eins geriet nicht mehr in Gefahr.

Nun ist der Titel des Zweitligameisters nur noch einen Sieg entfernt. Dieser soll nach Möglichkeit nächsten Samstag im Sportpark Niederheid vor heimischen Publikum gelingen. Erster Bully ist um 18:00 Uhr. Es wäre schön, wenn viele Düsseldorfer Sportfans den Weg in den Düsseldorfer Süden finden würden und die Mannschaft bei diesem Spiel unterstützen.

Verdient hat es die Mannschaft!

2017-11-12T00:04:24+00:00Sonntag, 12. November 2017 - 0:04|1. Herren|