Sieg im Finale des Disastercup 2018 geht an die Rams

/////Sieg im Finale des Disastercup 2018 geht an die Rams

Sieg im Finale des Disastercup 2018 geht an die Rams

Die Mannschaft der Düsseldorf Rams bestritt am Wochenende ein Turnier in den Niederlanden.

Aaron Brosch , Tim Deschka, Sebastian Grins, Jonas Heupel, Johannes Matzken, Jonas Matzken, Maximilian Meyer, Robin Wilmshöfer und Gastspieler Sebatian Schmidt stellten namentlich den Kader.

Der Rest des aktuellen Rams Kaders war an dem Osterwochenende andererseits beschäftigt.

Vier Vorrundenspiele mussten bestritten werden und die Widder besiegten alle Gegner die sich der Truppe in den Weg stellten.

In der Vorrunde besiegten die Düsseldorfer auch Rodovre aus Dänemark und auch im Halbfinale waren die Skandinavier erneut Chancenlos , mit 10:2 absolvierten die Rams dieses Spiel.

Im Finale gegen die Gastgeber musste das Penaltyschiessen entscheiden. Nach regulärer Spielzeit stand es Unentschieden, und nach der Verlängerung 6:6. Die Rams entschieden diesen Krimi für sich und holten sich den auf ganzer Linie verdienten Turniersieg.

Im All Star Team waren mit Aaron Brosch (als Feldspieler aktiv), Sebastian Grins, Maximilian Meyer drei Etatmäßige Widder vertreten. Sebastian Schmidt auch im Widderdress aktiv stand auch im All Star Aufgebot.

Wir gratulieren der Mannschaft zu dem tollen Erfolg und bedanken uns Recht Herzlich bei den Uetrecht Disaster für die Ausrichtung des Turnier sowie die Einladung.

2018-04-08T09:30:38+00:00 Sonntag, 1. April 2018 - 21:35|1. Herren|
%d Bloggern gefällt das: