Der Beginn einer Tradition – das erste Weihnachtszocken der Skating Dads

/, Bambini, Schüler/Der Beginn einer Tradition – das erste Weihnachtszocken der Skating Dads

Der Beginn einer Tradition – das erste Weihnachtszocken der Skating Dads

Das war Vereins Leben aus dem Bilderbuch. Nach der Anregung einiger Väter aus den Reihen der Skating Dads wurde zügig beschlossen, dass diese Idee umgesetzt wird. Am letzten Trainingstag des Jahres sollte eine Eltern-Kind-Trainingseinheit stattfinden.
Natürlich durften die Trainingseinheiten der jeweiligen Altersklassen nicht geschwätzt werden. Das hätte Ärger mit den Trainern gegeben. Die Freigabe der Trainer war keine große Sache, zu mal einige Trainer selbst bei dem Event dabei waren.

So gab es am Freitag den 14.12.2018 ein Eltern-Kind Weihnachtszocken. Fast alle Mitglieder der Skating Dads haben Ihren Nachwuchs wahrscheinlich nicht sehr lange überreden müssen, bei dieser Einheit mitzumachen. Nach dem Warmlaufen und Einschießen der beiden Torleute, wurden die „Mannschaften“ eingeteilt. Es traten 9 tapfere Väter aufgeteilt in 2 Blöcke gegen 13 Nachwuchswidder in 3 Blöcken an. Die Tore wurden durch 2 Väter gehütet. Die Skating Dads durften schnell feststellen, dass die Rams-Trainer ganze Arbeit leisten. Keiner der 3 Nachwuchs-Blöcke konnte durch die „motivierten Ramsväter“ ernsthaft in Gefahr gebracht werden. Es entwickelte sich schnell ein Spiel auf ein Tor. Aber mit fortschreitender Spielzeit hatten auch die Skating Dads einige Torerfolge zu feiern. Am Ende war das Ergebnis nach Toren egal. Das einhellige Feedback von den Bambini-, über die Schülerspieler und die Herren 2 Spieler bis zu den Skating Dads war: „Super Sache, das hat echt Spaß gemacht!“. Das war der Beginn einer Tradition, das scheint sicher. 

Die Skating Dads wünschen allen Ramsern ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

2018-12-18T15:21:35+00:00Dienstag, 18. Dezember 2018 - 11:22|Alte Herren, Bambini, Schüler|