RAMS – 18 U13 Spieler verlassen Düsseldorf Richtung Uedesheim

/, Turniere/RAMS – 18 U13 Spieler verlassen Düsseldorf Richtung Uedesheim

RAMS – 18 U13 Spieler verlassen Düsseldorf Richtung Uedesheim

Am heutigen Montag haben 18 Aktive des U13 Bereichs der Düsseldorf RAMS die Landeshauptstadt Richtung Uedesheim zu den dortigen Chiefs verlassen.  Die von mir gewählte Überschrift und der einleitende Satz fallen dabei sicher unter die Kategorie „Clickbait“ und dürften beim Vorstand der RAMS zu einem kleinen Herzstolpern und zu Gesichtsblässe geführt haben. Das Ganze hat aber einen tieferen Sinn. 

Der heutige Montag ist der erste Tag der Vorbereitung für unsere Eurofighter zum U13 Europapokal in Rodovre (Dänemark). Unsere Nachbarn in Uedesheim haben eine ähnlichen Hallenboden wie wir ihn in Rodovre vorfinden werden, weswegen wir uns für drei Trainingseinheiten dort „eingekauft“ haben. Soll am Ende niemand behaupten wir hätten auf und neben dem Platz nicht alles getan um in Dänemark die RAMS gut zu repräsentieren. An dieser Stelle noch mal einen herzlichen Dank and die Chiefs aus Uedesheim, die uns diese Trainingseinheiten ermöglichen.

In Uedesheim kommt heute somit der Kader wieder zusammen der im letzten Jahr überraschend aber verdient Deutscher Meister wurde. Insgesamt drei Wochen haben die Coaches Nils Worrings und Simon Nowak Zeit das Team wieder zu einem Guß formen um in Rodovre einen guten Arbeitsnachweis zu erbringen. Dabei haben die RAMS mit der Gruppe 1 kein leichtes Los gezogen und treffen bereits in der Vorrunde auf die Teams aus Rußland, Israel und dem Gastgeber aus Rodovre. Aber das vermeintlich schwere Los ist auch Motivation und sorgt nicht zuletzt dafür, daß wir die Bodenhaftung nicht verlieren. Und damit die Bodenhaftung in Rodovre stimmt sind wir schon mal fürs erste nach Uedesheim gegangen. 

Autor: Teamleitung

 

2018-05-21T10:07:08+00:00Montag, 14. Mai 2018 - 17:36|1. Schüler, Turniere|