RAMS U-13 Eurofighter auf dem Weg nach Rodovre

/////RAMS U-13 Eurofighter auf dem Weg nach Rodovre

RAMS U-13 Eurofighter auf dem Weg nach Rodovre

Heute ist Abreisetag für die RAMS U13 Eurofighter. In der Hoffnung, daß Gepäck und Proviant in den Bus passen geht es heute Abend zunächst Richtung Kopenhagen wo die RAMS im A&O Hostel untergekommen sind. Wie auch im Profisport ist der Anreisetag dann erst einmal frei für die Spieler. Zeit die Beine nach der langen Busfahrt auszuschütteln und Kopenhagen zu besichtigen. 

Am Freitag wird es dann erst zum Nachmittag hin sportlich, denn dann steht die Trainingseinheit zur Gewöhnung and den Platz und die Akustik an.  Nach den Einheiten in Uedesheim sollten unsere Jungs und Mädchen da keine Überraschungen mehr erleben. Die Vorbereitung und die Bedingungen in Düsseldorf und Uedesheim waren gut, so daß es jetzt Zeit wird, daß auch der sportliche Ernstfall endlich eintritt.

Der Ernstfall tritt für das Team aus Düsseldorf dann auch schon direkt am Freitag um 19:10 Uhr im Eröffnungsspiel gegen das Heimteam der Rodovre Devils ein. 

Insgesamt streiten die folgenden Teams mit den Widdern um die Plätze: Bissendorfer Panther, HC Mad Dogs Wiener Neustadt (Österreich), Odense Ishockey (Dänemark), Rødovre Red Devils (Dänemark), ASH Avalanche Rage (Großbritanien), Zoran Falcons (Israel), Leader-1420 Moscow (Russland),SHC Courroux Wolfies (Schweiz), SHC Rolling Aventicum (Schweiz).

Den Spielplan und Ergebnis-Ticker gibt es hier:

https://www.iishf.com/tournament/resultticker.php?event=257

Wer nicht nur wissen will sondern auch sehen möchte, der Veranstalter plant einen Live-Stream der Spiele 

http://www.ustream.tv/embed/13509577?html5ui

Wir drücken unseren Eurofightern die Daumen und wünschen gutes Gelingen und vor allem viel Spaß. 

Die Eurofighter in der Übersicht:

Players: Paul Hilgers (#5, G), Maya Radocaj (#2, G), Malte Saßmannshausen (#21, D), Erik Nimphius (#97, D), Philipp Müller (#37, D), Moritz Epping (#15, D), Miko Kühn (#23, D), Paul Boje (#19, D), Mick Kubel (#38, F), Felix Schürmann (#42, F), Lennard Walbröl (#10, F), Paul Berling (#73, F), Simon Benthake (#54. F), Henry Peters (#86, F), Caro Baur (#17, F), Luke Kubel (#28, F), Neele Schürmann (#56, F), Lahja Kühn (#1, F) 

Head-Coach: Nils Worrings
Assistant Coach: Simon Nowak, Jens Müller, Manfred Epping
Teamleitung: Kai Peters, Frank Nimphius
Akustik und Motivation: Eltern und Geschwister

(G = Goalie, D = Defenseman, F = Forward):

 

Autor: Teamleitung

2018-06-07T21:56:41+00:00 Mittwoch, 30. Mai 2018 - 14:35|1. Schüler|