Wärmeschlacht in Duisburg

/////Wärmeschlacht in Duisburg

Wärmeschlacht in Duisburg

Am vergangenen Sonntag, den 05.08., trafen die Widder auf die Ducks aus Duisburg. Für die Widder ging es darum die Niederlage aus der Vorwoche wieder wett zu machen und wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt mit zu nehmen. Das Spiel begann von Seiten der Widder bei diesen warmen Temperaturen sehr explosiv. Die Gäste aus Düsseldorf konnten schon mit 2:0 in Führung gehen. Die Ducks, für die es um die die Play-Off Plätze geht, konnten dann aber bis zum Ende des ersten Drittels wieder auf 4:3 rankommen. Im zweiten Drittel begannen die Widder nicht sehr stark und waren wie benommen. Die Gastgeber konnten zwar den Ausgleich erzielen, mussten dann aber zwei schnelle Treffer der Widder einstecken. Die Düsseldorfer konnten wieder mit 7:9 in Führung gehen. Das Spiel nahm an Härte zu und Pfiffe der Schiedsrichter blieben mal wieder aus, zumindest gegen die Enten. Doch davon ließen sich die mutig und stark spielenden Widder nicht beirren. Sie konnten ihre Führung im letzten Spielabschnitt weiter ausbauen und mussten nur noch einen Gegentreffer einstecken. Auch wenn sich die Strafzeiten in den letzten Spielminuten auch nochmal häuften blieb es beim 12:8 für die Widder. So konnten die im Abstiegskampf steckenden Düsseldorfer drei wichtige Punkte mit nehmen und vielleicht noch auf die Play-Offs spekulieren.

Die Tore erzielten: Victor Uhl (3), Christian Perlitz (3), Christoph Clemens (2), Christian Schmidt, Johannes Matzken, Marc Sprengnöder, Nils Surges (alle jeweils 1) für die Widder und Bastian Loch (2), Gabriel Hildebrandt, Elias Nachtwey, Julien Marten, Pascal Brehlau Luca Linde und Paul Fiedler (alle jeweils 1) für die Ducks.

2018-08-12T08:12:50+00:00Donnerstag, 9. August 2018 - 12:00|1. Herren|